OECKL - Die gute Adresse

zurück

Sascha Borowski ist neuer Sprecher des Deutschen Presserats

  • facebook
  • Twitter

Datum: 08.09.2020

Autor: Dorothea Zügner

Das Plenum des Deutschen Presserats hat Sascha Borowski zum neuen ehrenamtlichen Sprecher gewählt. Der Digital-Journalist wurde vom Deutschen Journalisten-Verband (DJV) in den Presserat entsandt und löst turnusgemäß den bisherigen Sprecher Volker Stennei vom Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) ab.

„Der Presserat übernimmt eine wichtige Aufgabe – als mahnende Stimme, wenn die Presse- und Meinungsfreiheit unter Druck gerät, aber auch als Korrektiv, wenn Fehler passieren“, so Borowski. „Mein Ziel ist es, dass wir in dieser Rolle noch stärker in der breiten Öffentlichkeit wahrgenommen werden.“

Borowski ist Chief Digital Editor und stellvertretender Leiter der Gesamtredaktion der Allgäuer Zeitung. Er gehört seit 2014 dem Deutschen Presserat an. Von 2017 bis 2019 leitete er stellvertretend den Beschwerdeausschuss 2, seit 2019 ist er Mitglied im Trägerverein, der für die finanziellen und organisatorischen Grundlagen des Presserats zuständig ist.

Textquelle https://www.presserat.de/presse-nachrichten-details/sascha-borowski-ist-neuer-sprecher-des-presserats.html

Bildquelle: © Deutscher Presserat e.V.

Das Plenum des Deutschen Presserats hat Sascha Borowski zum neuen ehrenamtlichen Sprecher gewählt. Der Digital-Journalist wurde vom Deutschen Journalisten-Verband (DJV) in den Presserat entsandt und löst turnusgemäß den bisherigen Sprecher Volker Stennei vom Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) ab.

„Der Presserat übernimmt eine wichtige Aufgabe – als mahnende Stimme, wenn die Presse- und Meinungsfreiheit unter Druck gerät, aber auch als Korrektiv, wenn Fehler passieren“, so Borowski. „Mein Ziel ist es, dass wir in dieser Rolle noch stärker in der breiten Öffentlichkeit wahrgenommen werden.“

Borowski ist Chief Digital Editor und stellvertretender Leiter der Gesamtredaktion der Allgäuer Zeitung. Er gehört seit 2014 dem Deutschen Presserat an. Von 2017 bis 2019 leitete er stellvertretend den Beschwerdeausschuss 2, seit 2019 ist er Mitglied im Trägerverein, der für die finanziellen und organisatorischen Grundlagen des Presserats zuständig ist.

Textquelle https://www.presserat.de/presse-nachrichten-details/sascha-borowski-ist-neuer-sprecher-des-presserats.html

Bildquelle: © Deutscher Presserat e.V.

- Anzeige - Stiftungssuche
- Anzeige - PR-Journal
- Anzeige - Behördenspiegel
- Anzeige - BVVGF e.V. - Bundesverband der Vereins-, Verbands- und Stiftungsgeschäftsführer e.V.
Festland Verlag Bonn

Postfach 20 05 61
53135 Bonn, Deutschland

Basteistraße 88
53173 Bonn, Deutschland

Tel. +49- (0) 228 / 362 021
Fax +49- (0) 228 / 351 771
E-Mail verlag@oeckl.de